KFZ-Versicherung wechseln

Die KFZ-Versicherung wechseln und bares Geld sparen!

KFZ-Versicherung wechseln und bares Geld sparen


Die KFZ-Versicherung Versicherung gehört zu den häufigsten Versicherungsformen im privaten, als auch im gewerblichen Bereich. Vor allem in Form der gesetzlichen Haftpflichtversicherung spielt Sie spätestens ab dem Zeitpunkt des ersten Autos eine Rolle in unserem Leben. Begleitet werden wir daher auch von den laufenden Kosten, die eine KFZ-Versicherung mit sich bringt. Je nachdem, welches Auto man fährt, wie alt man ist und vieler anderer Merkmale, muss man entweder tiefer oder weniger tief in die Tasche greifen. Die Wenigsten wissen jedoch, dass abgesehen von diesen Berechnungsmerkmalen auch noch ganz willkürliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Versicherungsunternehmen bestehen.

Der Wechsel einer KFZ-Haftpflichtversicherung

Wenn es sich um eine KFZ-Haftpflichtversicherung handelt, kann man sicherlich nicht die Tarifunterschiede feststellen, wie dies im Zusatzversicherungsbereich der Fall ist. Dennoch gibt es kleine und größere Verschiedenheiten zwischen den Versicherungsunternehmen. Da die KFZ-Haftpflichtversicherungen an standardisierte Strukturen gebunden sind, kann man hinsichtlich der Tarifhöhe oft nicht viel Unterschied erkennen. Hier sollte man sein Augenmerk daher vor allem auf die Leistungsunterschiede legen. So manch ein Versicherungsunternehmen sticht so mit kleinen Extras hervor, die erst durch einen professionellen Tarifvergleich mit einem Tarifrechner zum Vorschein kommen.

Nichts desto trotz, kann man jede KFZ-Versicherung, auch im Haftpflichtversicherungsbereich, jährlich kündigen. Zumeist handelt es sich hierbei um den Stichtag 31.12. Um sicher zugehen, sollte man hierfür aber noch einmal einen Blick in die Versicherungsunterlagen wagen. Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel zwei Monate. Kann die KFZ-Haftpflichtversicherung also zum Jahresende gekündigt werden, muss die schriftliche Kündigung spätestens Ende Oktober eingereicht werden. Hierfür ist es ratsam, eine Übermittlung mit Versandbestätigung zu wählen – also beispielsweise den postalischen Versand mit Einschreiben oder das Senden per Fax.

Der Wechsel der Teil- und Vollkaskoversicherungen

Wer sein Auto auch zusätzlich versichert hat, sollte besonders darauf achten, regelmäßig zu vergleichen. Gerade im Zusatzversicherungsbereich können immer wieder sehr große Leistungs- und Tarifunterschiede zum Vorschein kommen.
Die bekanntesten Zusatzversicherungen sind die Teil- und die Vollkaskoversicherung. Bei der Teilkaskoversicherung handelt es sich um eine Erweiterung des Leistungsspektrums für spezielle Bereiche. Welche Schäden hier abgedeckt sind, kann man meist individuell vereinbaren. In der Regel zählen hierzu jedoch Wildschäden, Brand, Glasbruch, Hagel und ähnliches. Bei der Vollkaskoversicherung handelt es sich um eine Erweiterung der KFZ-Versicherung. Diese übernimmt die Leistungen einer Teilkasko ab und zudem noch Schäden, die der Versicherten selbst verursacht hat. Auch nicht nachvollziehbare Schäden, wie zum Beispiel aufgrund von Vandalismus, werden von einer KFZ-Vollkaskoversicherung abgedeckt.

Tarifrechner mit vielen günstigen Tarifen zum KFZ-Versicherung wechseln nutzen

Wer seine Zusatz KFZ-Versicherung wechseln möchte, sollte vorher eingehend vergleichen. Mit einem Tarifrechner lässt sich dies schnell und recht einfach durchführen. Hat man einen geeigneten Versicherer gefunden, ist der Wechsel meist sehr schnell erledigt. Kündigen kann man auch hier in der Regel zum Jahresende und unter Beachtung einer zweimonatigen Kündigungsfrist.

(Visited 7 times, 1 visits today)